Willkommen Beim

Austrian Digital Women's Network

Chancengleichheit im Berufsleben und Gleichstellung von Frauen sind unsere Anliegen.

Erfahre mehr über Equal Pay und den Gender Pay Gap und über unsere Aktivitäten

Mit der richtigen Mischung für eine erfolgreiche Zukunft – HIlfestellung für Kleinbetriebe und große Konzerne

Equal Pay Day
Die aktuelle Belastung der Frauen gibt großen Anlass zur Sorge. Frauenrechte sind Menschenrechte und betreffen uns alle. Wir appellieren an das Regierungsteam, NGOs und Expertinnen in eine konstruktive, längst überfällige Strategie zur Gleichstellung der Geschlechter einzubinden – wie im Gesetz vorgesehen", sagte Christa Kirchmair, stellvertretende Vorsitzende des Frauenrings.
Mehr Infos
EU Kommisarin besucht Österreich
im Gespräch mit Christa Kirchmair als Repräsentantin der des österreichischen Frauenrings
Mehr Infos
Equal Pay Day
Der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern
Mehr Infos
Individuelle Beratung für InteressentInnen
Mehr Infos
Information für Beratung für Betriebe und Konzerne
Mehr Infos
Voriger
Nächster

Hallo, ich bin Karin!

Dr. Karin Wihsböck, Präsidentin von Austrian Digital Women’s Network – Einem überparteilichen, non-profit Verein, der sich für die Gleichstellung von Frauen im Berufsleben einsetzt.

Mein Wunsch: "Für meine Enkeltochter sollte der Gender Pay Gap kein Thema mehr sein und die Karrieren sollen nicht in den Vorstandsvorzimmern enden."


Eine Welt die gleichsam weiblich wie männlich geprägt ist –

Das ist unsere Vision

Arbeitswelt/ Beruf

Frauen wie Männer werden in allen Branchen und Hierarchien gleichmäßig wahrgenommen, gefördert und befördert. Berufliche Rahmenbedingungen passen zu individuellen Lebensmodellen. Die Möglichkeit zu lebenslangem Lernen sowie bedarfsgerechte Einrichtungen zur Betreuung von Kindern und bedürftige Menschen unterstützen Chancengleichheit für Frauen wie Männer.

Familie

Erziehungsjahre werden für Frauen wie Männer gleichermaßen anerkannt und im Lebenseinkommen honoriert. Familienarbeit hat in der Berufsbiografie von Frauen und Männern Platz und ermöglicht beiden eine stetige berufliche Entwicklung. In der Gesellschaft sind die Rollenbilder von beiden Elternteilen gleichermaßen verankert und anerkannt.

Wirtschaft und Ökonomie

Bedeutende, entscheidungsrelevante Positionen in Wirtschaft und Politik sind divers besetzt und spiegeln die Gesellschaft wieder. Nachhaltiges, zum Wohle Aller gestaltetes Wirtschaften bewahrt und schont die natürlichen Ressourcen.

Persönliche Verwirklichung

Jedem Menschen wird die wertneutrale und vorurteilsfreie Wahl seines individuellen Lebensmodells überlassen. Die Wahl erfolgt freiwillig unter Berücksichtigung der eigenen ökonomischen Unabhängigkeit und der jeweiligen gesellschaftlichen Verantwortung. Jegliche persönliche Präferenzen in der eigenen Lebensgestaltung werden von der Gesellschaft akzeptiert und respektiert.

Gesellschaft

Die Welt in der wir leben ist gleichermaßen weiblich wie männlich geprägt. Frauen und Männer genießen dieselbe gesellschaftliche Stellung und prägen zu gleichen Teilen die Gestaltung unserer Umwelt und unserer Lebensrealität. Es herrscht wahre Chancengleichheit und Gleichstellung für alle Geschlechter, unsere Kultur sieht Frauen und Männer als vollkommen ebenbürtig an.